Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.782 Weiterbildungskursen von 663 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Berufskraftfahrer/in Grundqualifikation

Qualifizierung im Güter- und Personenverkehr

Alle Berufskraftfahrer/innen, die Fahrzeuge im gewerblichen Bereich führen, müssen vor der regional zuständigen IHK erfolgreich die Prüfung zur Grundqualifikation gemäß § 4 des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) bestehen. Dies gilt für den gewerblichen Transport mit Fahrzeugen der Führerscheinklassen C1, C1E, C, CE (LKW) und D1, D1E, D, DE (BUS).

Auffrischungs-Weiterbildung:

Umfang:

  • die beschleunigte Grundqualifikation umfasst eine Schulung von 140 Stunden (zu jeweils 60 Minuten) bei einer anerkannten Ausbildungsstätte und die theoretische Prüfung (Dauer 90 Minuten) vor der zuständigen IHK.
  • rechtliche Grundlage als PDF

Zu sehr speziellen Lernzielen sind nicht immer Kurse aus der Region im Angebot.

RecherchezieleRatgeber
Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (49 Kurse)
 •  Berufskraftfahrer/in - Grundqualifikation (LKW, Bus) (IHK-Zertifikat (theoretische Prüfung 240 Minuten + praktische Prüfung 210 Minuten), )  i 
 •  Berufskraftfahrer/in - Beschleunigte Grundqualifikation (LKW, BUS) (IHK-Prüfung, )  i 
 •  Berufskraftfahrer/in - Fortbildung, Auffrischung (LKW, BUS) (gemäß § 5 BKrFQG: 5 Module mit je 7 Stunden in 5 Jahren, )
Cached, Erstellt 2024-07-25 00:42:23 in 0,026 s

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Wikipedia

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren