Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19521 Weiterbildungskursen von 775 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Blended Learning

Wird E-Learning mit Präsenzphasen vermischt, spricht man von Blended Learning. Somit ist Blended Learning letztlich nur Präsenzunterricht, in dem E-Learning-Material eingesetzt wird. Und wenn der Präsenzteil unter 50% sinkt, wird es zulassungspflichtiger Fernunterricht.

W√∂rtlich √ľbersetzt bedeutet Blended Learning "gemischtes Lernen". In Deutschland wird manchmal auch der Begriff "hybrid" daf√ľr verwendet. Der Begriff fand ausgehend von den USA weite Verbreitung, nachdem deutlich wurde, dass viele E-Learning-Angebote ohne pers√∂nlichen Kontakt und einen Methodenmix nur sehr schwer akzeptiert werden und damit ineffizient bleiben. So wurden die Vorteile beider Lernformen genutzt und kombiniert.

Die Faustformel f√ľr Mischformen: Lerneinheiten, bei denen man handeln soll (anwenden, ausprobieren), werden im Pr√§senzseminar durchgef√ľhrt, reine Inhalte werden √ľber Lern-Software vermittelt und im Internet-Online-Kurs tauscht man sich aus und √ľbt.

  • Lern-Software und Pr√§senzseminar: Die Lern-Software wird f√ľr die Inhalte genutzt, die man allein lernen kann ¬Ė zu Hause, im eigenen Tempo und in der Zeit frei einteilbar. Allerdings werden auch hier Fristen festgesetzt: Bis zum n√§chsten Seminartreffen muss ein bestimmter Inhalt gelernt sein. Das Pr√§senzseminar wird f√ľr den Teil des Lernprozesses genutzt, bei dem Lehrer und motivierende Gruppe am sinnvollsten sind. Da wird dann das neue Wissen angewendet, vertieft, hinterfragt usw.
  • Online-Kurs und Pr√§senzseminar: Auch hier wird die Lern-Software f√ľr die Inhalte genutzt, die man allein lernen kann ¬Ė zu Hause, im eigenen Tempo und in der Zeit im Prinzip frei einteilbar. Allerdings gibt die ¬ĽSchule¬ę auch hier Termine vor: Bis zum n√§chsten Seminartreffen muss ein bestimmter Inhalt gelernt sein. Einer der Vorteile von Online-Kursen ist, dass √ľber das Internet flexibel Zusatzinformationen geliefert werden k√∂nnen - z.B. entsprechend den speziellen Anforderungen der Kursteilnehmer. Au√üerdem k√∂nnen die M√∂glichkeiten der Online-Kommunikation genutzt werden: Chats, E-Mails, Aufgaben ¬Ľabgeben¬ę und ¬Ľabholen¬ę, gemeinsame Daten verwalten usw. Meistens beginnen diese Kurse mit einem Treffen zum Kennenlernen. Bei diesem ersten Treffen werden auch der Kursablauf und die Anwendung der technischen Hilfsmittel erkl√§rt. Sp√§ter werden im Pr√§senz-Seminar dann z.B. die Inhalte angewendet, welche die Teilnehmer online gelernt haben, es gibt Zusatzinformationen, √úbungen usw. Die Online-Phasen kann man oft zeitlich frei einteilen ¬Ė das hei√üt aber auch: Niemand treibt an ¬Ė eine echte Herausforderung an die Selbstdisziplin.
  • Lern-Software mit Online-Anbindung: Mit Hilfe der Online-Unterst√ľtzung kann man zum Thema der Software im Internet chatten, anderen ¬ĽSch√ľlern¬ę E-Mails schreiben, Lerngruppen bilden und miteinander Dateien und Dokumente austauschen, L√∂sungen der √úbungsaufgaben an Dozenten weiterleiten usw. Nicht jede online-unterst√ľtzte Software bietet all diese M√∂glichkeiten.
  • Lern-Software mit Online-Anbindung und Pr√§senzseminar: Der Kombination sind kaum Grenzen gesetzt: Sie nehmen an einem Online-Kurs teil, in dem Sie einen Lehrer haben und mit einer Gruppe zusammen lernen. Dazu bekommen Sie zu einigen Themen Lern-Software, damit Sie auch offline ¬Ė also ohne Kosten f√ľr die Internet-Leitung - in aller Ruhe lernen k√∂nnen. Zus√§tzlich treffen Sie sich mit der Gruppe in Pr√§senzseminaren, um dort das neue Wissen anzuwenden.

Zu sehr speziellen Lernzielen sind nicht immer Kurse aus der Region im Angebot.

RecherchezieleRatgeber
 •  Blended Learning (25 Kurse zur Unterrichtsart)  i 
Cached, Erstellt 2019-10-21 22:43:15 in 0,073 s

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Wikipedia

Information: erstellt am 21.03.05, zuletzt geändert am 21.03.05

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung k√∂nnen Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die f√ľr Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

√Ėffentliche F√∂rderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch √∂ffentliche F√∂rderprogramme und gesetzliche Regelungen unterst√ľtzt werden.

Regelungen und Programme

F√ľr Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

√úber uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums f√ľr Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums f√ľr Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren