Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.415 Weiterbildungskursen von 707 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Qualitätsauditor/in

Eine zur Durchführung von Qualitätsaudits befähigte Person. Die Voraussetzungen, die Auditoren erfüllen müssen, sind in DIN ISO 10011 definiert. Das ist der Leitfaden für das Audit von Qualitätssicherungssystemen und zwar im Teil 2, 1991 Qualifikationskriterien für Qualitätsauditoren.

Zu den Kriterien zählen Schulbildung, Schulung, Erfahrung, persönliche Eigenschaften, Führungsfähigkeit, Aufrechterhaltung der Befähigung und Sprache. Für Auditleiter gibt es zusätzliche Kriterien.

Zu internen Audits gibt es eine Empfehlung (Anmerkung 2 der DIN EN ISO 8402, Ziffer 4.9 eine Empfehlung): »Qualitätsaudits werden durch Personen durchgeführt, die keine direkte Verantwortung in den zu auditierenden Bereichen haben, wobei es aber wünschenswert ist, dass sie mit dem betreffenden Personal zusammenarbeiten.«

Die Tätigkeit als Auditor muss mit dem Ziel der Verbesserung des Systems ausgeübt werden. Daher ist bei der Ursachenklärung nicht nach Schuldigen zu suchen, sondern nach Lösungen. Auditoren sollten daher zu partnerschaftlichem Verhalten ausgebildet werden. (Quelle http:/­/­www.­quality.­de/­lexikon/­qualitaets.­.­

RecherchezieleRatgeber
 •  Qualitätsauditor/in (14 Kurse zum sonstigen Merkmal)  i 
Cached, Erstellt 2021-05-18 13:53:02 in 0,022 s
Information: erstellt am 12.02.16, zuletzt geändert am 12.02.16

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren