Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.468 Weiterbildungskursen von 669 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

VHS Prüm - Volkshochschule Prüm

Über den Anbieter

Die Volkshochschule Prüm ist eine öffentliche Einrichtung der Verbandsgemeinde Prüm. Die VHS hat im Bereich der Verbandsgemeinde das Ziel, die Erwachsenenbildung auf allen Wissensgebieten sowie das kulturelle Leben zu fördern. Diese Aufgabe nimmt sie gemäß des Weiterbildungsgesetzes wahr. Die Volkshochschule Prüm ist eine öffentliche Einrichtung der Verbandsgemeinde Prüm. Sie verfügt über einen Stamm von ca. 70 nebenberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen. Diese Dozentinnen und Dozenten sind mit persönlichem Einsatz und viel Idealismus, zum Teil schon seit vielen Jahren, der Volkshochschule verbunden. An den Interessen und Bedürfnissen der Teilnehmenden orientiert legt die VHS einmal jährlich ein breitgefächertes Angebot vor. Die Anmeldung kann persönlich, schriftlich oder telefonisch erfolgen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen der Volkshochschule verpflichtet zur Eintragung in die Teilnehmerliste und zur Zahlung des Teilnehmerbeitrages. Für die Durchführung der Angebotenen Maßnahmen ist grundsätzlich eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen erforderlich. Bei begrenzter Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge angenommen.

Anbieterinformation erstellt am 03.08.10, zuletzt geändert am 26.11.21, 0% Vollständigkeit
Hinweise zur förmlichen Vollständigkeit der Kursinfos sagen nichts aus über die Qualität der Kurse selbst. Mehr erfahren

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren