Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.141 Weiterbildungskursen von 621 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Berufsbildende Schulen (BBS) Bingen - Hildegardisschule

Über den Anbieter

ie Hildegardisschule in Bingen ist eine private Mädchenschule in Trägerschaft des Bistums Mainz mit einer langen Tradition, 1864 gegründet als Maria-Ward-Schule. Um verschiedenen Persönlichkeiten und Begabungen gerecht zu werden, bieten wir zwei Bildungsgänge an: Gymnasium und Berufsbildende Schule, ein Wechsel zwischen beiden ist möglich und wird von intensiver Beratung begleitet. Wir bieten eine Ganztagesbetreuung für Klasse 5 und 6 im Klassenverband an, für die Jahrgänge 7 und 8 in Angebotsform. Schulgeld wird nicht erhoben, die Abschlüsse sind staatlich anerkannt, wir unterrichten nach den Lehrplänen des Landes Rheinland-Pfalz.

Im Zuge vieler Reformen veränderte sich der Fächerkanon in den Schulformen der berufsbildenden Schule z. T. gravierend. Neben den bekannten allgemeinbildenden Fächern wird in fast allen hier geführten Schulformen und Fachrichtungen das Kernfach Berufsbezogener Unterricht (BBU) erteilt, dessen Inhalte oft nur noch wenig mit den alten, klischeebehafteten Fächern zu tun haben. Das trifft insbesondere für die Fachrichtung Hauswirtschaft zu, in der die fachpraktischen Inhalte reduziert wurden zugunsten der theoretisch ausgerichteten Inhalte. Trotzdem bleibt ein hoher und wichtiger Praxisbezug erhalten. Festzumachen ist dies z. B. an einer Projektarbeit – als Teil der Abschlussprüfung in den höheren Berufsfachschulen – in der die Mädchen und jungen Frauen in Kooperation mit einer Einrichtung oder einem Betrieb ein Projekt planen, durchführen und vor einer Prüfungskommission präsentieren müssen. Die dazu notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen werden ihnen im Fach Projektmanagement vermittelt.

Anbieterinformation erstellt am 02.07.10, zuletzt geändert am 24.09.20, 0% Vollständigkeit
Hinweise zur förmlichen Vollständigkeit der Kursinfos sagen nichts aus über die Qualität der Kurse selbst. Mehr erfahren

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren