Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.544 Weiterbildungskursen von 646 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Hochschule Trier [Fernstudium]

Über den Anbieter

Die Hochschule Trier gliedert sich in 7 Fachbereiche mit vielen Bachelor- und Masterstudiengängen. Hierzu gehören ingenieurwissenschaftliche, betriebswirtschaftliche, ökologische und gestalterische ebenso wie es informationstheoretische, denkmalpflegerische und konfliktlösungsorientierte weiterbildende Studienangebote gibt.

Weitere europaorientierte Veranstaltungen werden zur Umsetzung des gesetzlichen Weiterbildungsauftrages angeboten. Die Durchführung erfolgt auf unterschiedlichste Art, u.a. weiterbildendes Studium „Wirtschaftsmediation“; www.fh-trier.de/go/mediation ARENEE (Rationelle Energieverwendung unter Berücksichtigung von ökologischen und ökonomischen Bedingungen) - in Kooperation mit anderen europäischen Trägern Fernstudium Informatik, siehe fernstudium.fh-trier.de BIS Berufsintegriertes Studium sowie andere Vorträge, Workshops,...

Zielgruppen im Bereich Weiterbildung sind u.a. Hochschulabsolventen, Existenzgründer, Bildungs- und Personalverantwortliche, Personalvertretungen und Betriebsräte, Führungskräfte im mittleren und höheren Management, Nachwuchskräfte, Mitarbeiter in Entwicklungsabteilungen, Projektmanagement, Wirtschaft/Industrie, Handwerk, Behörden/ Verwaltungen, Bildungswesen sowie anderen Institutionen.

Anbieterinformation erstellt am 26.01.10, zuletzt geändert am 08.04.16, 56% Vollständigkeit
Hinweise zur förmlichen Vollständigkeit der Kursinfos sagen nichts aus über die Qualität der Kurse selbst. Mehr erfahren

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren