Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27203 Weiterbildungskursen von 776 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Container-Ladungssicherung

Inhalt

Die Ladungssicherung von Waren, die in Frachtcontainern transportiert werden, ist aus zweierlei Gründen unabdingbar: Zum einen soll die Ware im einwandfreien Zustand beim Empfänger eintreffen, zum anderen ist auf die Sicherheitsbedürfnisse des Transporteurs Rücksicht zu nehmen. Bei der Beförderung von Gefahrgut in Frachtcontainern müssen zusätzlich haftungsrechtliche Aspekte beachtet werden. Der international eingeführte CTU-Code of Practice betont ausdrücklich den Schulungsaspekt. Seit Anfang 2014 ist der CTU-Code of Practice von der ECE (Europäische Wirtschaftskommission) beschlossen worden. Dieser Code befasst sich ebenfalls mit der Ladungssicherung in CTU (Cargo Transport Unit). In der GGVSee von 2016 wird der CTU Code verbindlich gemacht.

  • Einführung: Container/CTU - Belastungen für Container und Ladung - Verantwortlichkeiten, Sanktionen und Zuständigkeiten - Anforderungen an den Container: Bauteile, Baumuster - Kennzeichnung - Wiederkehrende Prüfungen der Container - Ladungssicherung im Container: CTU Code of Practice - Hilfsmittel zur Ladungssicherung, Sicherungs- und Staumaterial - Staupläne, einfache Berechnung der notwendigen Ladungssicherungsmittel - Verifiziertes Containergewicht - Praxis der Ladungssicherung im Frachtcontainer

Abschluss: Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie.

Gültig: Bei Änderungen der Vorschriften wird eine Auffrischung empfohlen; spätestens nach 5 Jahren verpflichtend.

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter*, die Frachtcontainer/ Beförderungseinheiten (CTU im Seeverkehr (auch mit Gefahrgut) packen bzw. dafür verantwortlich sind oder werden sollen.

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Voraussetzungen: Kenntnis der deutschen Sprache

Rechtliche Grundlage: § 3, Abs.5 GGVSee, 1.3 IMDG Code; CTU Code of Practice

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren