Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26934 Weiterbildungskursen von 783 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Die Gleichstellungsbeauftragte: ihre Mitwirkung in personellen Angelegenheiten

Inhalt



Die Gleichstellungsbeauftragte wirkt mit bei allen personellen Maßnahmen ihrer Dienststelle, die die Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsplatz betreffen, so formuliert es der Gesetzgeber in § 24 Abs. 1 LGG RhlPf. Zu den personellen Angelegenheiten gehören u.a. Themen wie Einstellungsverfahren, Vergabe von Ausbildungsplätzen, beruflicher Aufstieg, Arbeitszeitregelungen, Fortbildung. Gesetzliche Vorgaben finden sich im LGG im Teil 2. Wie sieht die praktische Mitwirkung durch die zuständige Gleichstellungsbeauftragte in ihrer Dienststelle im Alltag aus? Was kann sie einfordern? Ihr Auftrag heißt: Beratung, Initiative, Förderung und Überwachung.

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren