Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27445 Weiterbildungskursen von 781 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Abenteuer- und Erlebnispädagogik in der Sozialen Arbeit (Basic Kanu Teil 2)

Inhalt

Wer heute in der Sozialen Arbeit tätig ist, kommt an Erlebnispädagogik nicht vorbei.

Durch das „Erlebnis“ - zumeist in Form von Natursportarten - entwickeln wir in der Auseinandersetzung mit uns Selbst, der Gruppe und der Natur unsere Persönlichkeit, erweitern soziale und kommunikative Fähigkeiten, fördern ökologisches Bewusstsein und vertiefen unsere sinnliche Wahrnehmung.

Erlebnispädagogik zeichnet sich durch ganzheitliche Erfahrungen in abenteuerlichen Erlebnissen aus, ist handlungs- und bewegungsorientiert, setzt Reflexionen zur Bewusstwerdung ein.

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend organisiert. Wir bieten ein breites Ausbildungsprogramm in erlebnispädagogischen Medien, von etabliert bis innovativ. Die Ausbildung findet in lebensweltnahen (urbanen) oder in klassischen Naturräumen statt. Das Angebot in Form von Einzelmodulen ist für den individuellen Bedarf frei wähl- und kombinierbar

Ziele / Zielgruppe:

• Pädagogen/-innen in der Kinder- und Jugendarbeit (offene Jugendarbeit, Heimerziehung, Ferienfreizeiten, Waldkindergarten usw.)
• Lehrer/-innen und Sozialarbeiter/-innen an Schulen (Schulsozialarbeit, Klassenfahrten, Wandertage, Projektwochen)
• Personaltrainer/-innen und -coaches (Entwicklung von Führungskompetenzen, Teamentwicklung, Mitarbeitermotivation bei Firmentrainings)
• Psychologen/-innen bei der Therapie (bei Menschen mit besonderem Förderbedarf, physischen und psychischen Krankheiten, Drogensucht u.v.m.)
• Dozenten/-innen in der Berufsausbildung von Sozialassistenten/-innen und Erzieher/-innen.

Voraussetzungen:

Hochschulabschluss in Sozialarbeit, Pädagogik, Psychologie, Erziehungswissenschaften oder abgeschlossenes Lehramtsstudium oder mindestens 2-jährige Berufstätigkeit in sozialen Arbeitsfeldern sowie ärztliche Bescheinigung über Sporttauglichkeit.

Module:

Allround (verpflichtend für den Erwerb eines Zertifkats)

Einführung in sechs verschiedene Medien

Abschluss:

Zertifikat
(Die Frankfurt University of Applied Sciences stellt für jede Kursteilnahme ein Zertifikat mit ausführlicher Beschreibung der erworbenen Qualifikationen aus.

Bei erfolgreicher Teilnahme an mindestens vier Basics wird das Zertifikat „Basics Erlebnispädagogik“ ausgestellt.

Bei erfolgreicher Teilnahme an mindestens vier Basics und zwei Mastern wird das Zertifikat „Master Erlebnispädagogik“ ausgestellt.

Basic Allround ist verpflichtend für den Erwerb eines Zertifkates.)

Ansprechpartner:

Helmut C. Büscher oder Sylvia Ortlieb

Ansprechpartner (email):

info@kompetenzcampus.fra-uas.de

Ansprechpartner (tel):

49.69.1533.2681

Förderung:



Veranstalter:

Frankfurt University of Applied Sciences

Behindertengerecht:

Die Frankfurt University of Applied Sciences am Main ist weitgehend barrierefrei eingerichtet.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
30.08.19 - 01.09.19 3 Tage WE Wochenende
Fr. und So.
max. 12 Teiln.
895 €
Goumois am Doubs

Dauer: 1-3 Tage
Anmeldeschluss: Laufende Anmeldung möglich!
Stunden:

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren