Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26934 Weiterbildungskursen von 783 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Als Führungskraft mit psychisch auffälligen Mitarbeitern besser umgehen

Inhalt

Neben körperlichen Erkrankungen führen immer häufiger psychische Belastungen zu Arbeitsausfall bzw. wirken sich am Arbeitsplatz leistungsmindernd aus. Belegschaft und Führungskräfte werden in der betrieblichen Praxis zunehmend mit den daraus entstehenden Herausforderungen konfrontiert und sind in ihrer Lösungskompetenz gefragt. Die Seminarteilnehmer lernen psychische Belastungen und psychische Erkrankungen mittels verschiedener Methoden kennen und zu unterscheiden.

Inhalt:

  • Psychisch krank ? was ist das eigentlich? Definition, Ursachen, Folgen
  • Krankheitsbilder ? wie stellen sie sich dar?
  • Welche Frühwarnsysteme gibt es?
  • Aufgaben der Führungskraft: Allgemein (Fürsorgepflicht, Leistung), Gestaltungsebenen der Führung, Schwerpunkt: Mitarbeitergespräch

Methoden:

  • Trainerpräsentation
  • Moderierte Diskussionen
  • Gruppenarbeit, Fallbeispiele
  • Praktische Übungen, Rollenspiele

Zielgruppe:
Mitarbeiter der Personalabteilung und Führungskräfte mit Personalverantwortung

Ihre Trainerin:
Pia Schreiner

Dauer:
1 Tag
von 09:00 bis 17:00 Uhr

Termin und Ort:
Donnerstag, 16.08.2018, Koblenz

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren