Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27203 Weiterbildungskursen von 776 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Erlebnisreiche Lombardei: Mailand, Pavia und der Comer See

Inhalt

Die Lombardei besticht durch eine außerordentlich vielseitige Landschaft, die von den Alpen über die oberitalienischen Seen bis hin zur fruchtbaren Po-Ebene reicht. Schwerpunkt der Reise ist Mailand, eine Stadt der Kunst, der Mode und des eleganten Lebens. Die Villen und Gärten am Comer See sowie die mittelgroße Stadt Pavia ergänzen diesen Eindruck. Wir wohnen in Mailand im guten, modernen Mittelklasse-Hotel NH Concordia. Zur U-Bahn-Station der Linie 1, die direkt an den Dom und damit in das Herz der Stadt führt, sind es 200 Meter.
Montag
Anreise über die Schweiz nach Mailand. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen (im Reisepreis eingeschlossen, exkl. Getränke).
Dienstag
Heute beginnen wir mit der Erkundung der lombardischen Hauptstadt. Wir sehen u.a. das Castello Sforzesco, eine von der Familie Visconti und später den Sforza erbaute Burganlage, die prunkvolle Galerie Vittorio Emanuele II. und das Gebäude der Scala. Herausragend ist jedoch der gotische Dom, den wir auch innen besichtigen. Die Mittagspause steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Möglichkeit zu einem Aufstieg auf das Dach des Doms oder einen unvergleichlichen Blick von der Dachterrasse des gegenüberliegenden Kaufhauses La Rinascente. Mit der Kirche San Lorenzo Maggiore sehen wir am Nachmittag einen Zentralbau der Renaissance, in den römische und frühchristliche Mauern integriert wurden. Den Schlusspunkt setzt die dreischiffige Kirche St. Ambrogio über dem Grab des Stadtpatrons Ambrosius. Sie ist das wichtigste mittelalterliche Baudenkmal der Stadt.
Mittwoch
Ausflug an den Comer See. Zunächst besuchen wir die Villa Carlotta in Tremezzo, die im Innern mit Skulpturen von Canova und von Thorvaldsen eine reiche Ausstellung zum Klassizismus bietet. Schon zur Erbauungszeit im 18. Jahrhundert war der Garten mit seinen Terrassen berühmt. Nächste Station ist Cadenabbia mit der Villa La Collina. Hier verbrachte der ehemalige Bundeskanzler Konrad Adenauer seine privaten Urlaubstage, hier traf er mit bedeutenden Politikern und Persönlichkeiten zusammen. Das Anwesen wird heute als internationale Begegnungsstätte der Konrad-Adenauer-Stiftung genutzt. Mit dem Schiff setzen wir nach Bellagio über, das herrlich an der Spitze der beiden Seearme liegt und noch einen Hauch der Belle Epoque atmet. Von hier aus geht es in jene Stadt, die dem See seinen Namen gab: Como. Nach einem Spaziergang zu wichtigen Sehenswürdigkeiten besteht die Möglichkeit zum individuellen Abendessen. Rückfahrt nach Mailand.
Donnerstag
Am Vormittag fahren wir zur Certosa di Pavia, einem Meisterwerk der Renaissance. Der umfangreiche Kloster-Gebäudekomplex beeindruckt durch die farbige Marmorfassade und das prachtvolle Innere. Kurze Fahrt in die Innenstadt von Pavia. Bei der Stadtführung lernen wir das malerische Stadtbild kennen. Besonders erwähnenswert ist die Ponte coperto, die gedeckte Brücke über den Fluss Ticino. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Mailand, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Wir empfehlen den Besuch der Pinacoteca di Brera oder einen Spaziergang durch das sogenannte "Viereck der Mode" mit der höchsten Dichte an exklusiven Modegeschäften.
Freitag
Am Vormittag besuchen wir die Kirche Santa Maria della Grazie. Im ehemaligen Speisesaal der Mönche sehen wir Leonardo da Vincis "Letztes Abendmahl" (Besichtigung angefragt). Von hier aus geht es zum 2015 eröffneten Museum der Fondazione Prada. Es befindet sich in einem umgebauten Industriegebäude und bietet einen Einblick in die zeitgenössische Kunst. Der Nachmittag steht für eigene Aktivitäten zur Verfügung. Am Abend fahren wir gemeinsam zum Naviglio Grande, einer ehemaligen Wasserstraße. Genießen Sie dort in einem der zahlreichen Lokale den letzten Abend in Mailand.
Samstag
Rückreise durch die Schweiz nach Bad Kreuznach.
Abfahrt: Montag, 23. April 2018, um 7.00 Uhr am Bahnhof vor dem Pavillon
Rückkehr: Samstag,  28. Aprill 2018, gegen 19:00 Uhr
Teilnehmerzahl:max. 30 Personen
Reisepreis: 1.185,00 Euro pro Person bei der Unterbringung im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 175,00 Euro.
Im Reisepreis enthalten sind die Fahrt im modernen Reisebus, Unterbringung im Doppel- bzw. Einzelzimmer mit Frühstück, Abendessen am Anreisetag (Ohne Getränke), Eintritte, Führungen, Schifffahrt und Reiseleitung.

Unterrichtsart
Studienreisen

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
23.04.18 - 28.04.18 6 Tage
Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa.
max. 30 Teiln.
1185 €

Mailand

Referent/in: Jürgen Breier

Treffen: 6

Weitere Infos vom Anbieter

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren