Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27445 Weiterbildungskursen von 781 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

gepr. Handelsfachwirt / Handelsfachwirtin (IHK)

Inhalt

Handelsfachwirte und Handelsfachwirtinnen übernehmen in Unternehmen des Groß- und Einzelhandels qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben der mittleren Ebene.

Sie arbeiten in Einzel- und Großhandelsbetrieben aller Wirtschaftsbereiche: in Einzelhandelsgeschäften und -ketten, Filialgeschäften und Zweigstellen, in Fachmärkten, Warenhäusern, bei Vertragshändlern und -niederlassungen, bei Handels- und Werksvertretungen sowie in Versandhandelsunternehmen.
Geprüfte Handelsfachwirte (IHK) sind die "Allrounder" im Groß- und Einzelhandel. Ihr Können ist vor allem bei der Gestaltung und Begleitung von innerbetrieblichen Prozessen und Leistungen gefragt - hier können sie ihr unternehmerisches Denken sowie ihre Kundenorientierung zum Einsatz bringen.
Sie entwickeln kundenorientierte und wirtschaftliche Konzepte und Lösungen zu den wesentlichen Bereichen eines Handelsunternehmens. Sie setzen sich mit den Strukturen und der Arbeitsorganisation auseinander. Sie beherrschen Methoden der Organisationsentwicklung und wissen technisch-organisatorische Veränderungen umzusetzen.

Häufig zeichnen sie sich verantwortlich für das Qualitätsmanagement und dessen Weiterentwicklung. Kunden- und dienstleistungsorientiertes Denken sind fester Bestandteil des täglichen Agierens.

Mit dem Lehrgang Handelsfachwirt / Handelsfachwirtin (IHK) werden Berufspraktiker mit einschlägigen Vorkenntnissen angesprochen.

AZAV-zertifiziert durch TÜV-Süd, Zertifikatsnummer 12 711 37829 TMS vom 21.10.2016.

Handlungsbereiche:

- Unternehmensführung und -steuerung
- Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation
- Handelsmarketing
- Beschaffung und Logistik

sowie einen der Handlungsbereiche:

- Vertriebssteuerung
- Handelslogistik
- Einkauf oder
- Außenhandel
Unterrichtszeiten:

zwei Mal pro Woche von 18.30 - 21.45 Uhr

46 Wochen (zwei Abende pro Woche)
2 mal 1 Woche Blockunterricht Präsenz (09.00 - 16.00 Uhr)

424 Unterrichtseinheiten

Die Prüfung gliedert sich in folgende Handlungsbereiche:

1. Unternehmensführung und -steuerung
2. Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation
3. Handelsmarketing
4. Beschaffung und Logistik

und eine der folgenden Schwerpunkte:

- Vertriebssteuerung
- Handelslogistik
- Einkauf oder
- Außenhandel.

Die Prüfung wird schriftlich und mündlich durchgeführt. Die mündliche Prüfung gliedert sich in eine Präsentation und ein situationsbezogenes Fachgespräch. Für die Prüfung gilt eines der folgenden Fächer als Schwerpunktthema: Vertriebssteuerung, Handelslogistik, Einkauf oder Außenhandel. Das Schwerpunktthema wird im Lehrgang behandelt.

Die Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind wie folgt:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer / zur Verkäuferin oder in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
oder
3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
oder
4. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

Die Berufspraxis gemäß Absatz 1 muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben sein.

Für einen optimalen Ablauf des Lehrgangs sind ein Headset, Webcam, Internetzugang und eine Email-Adresse, sowie der Zugang zu einem Rechner mit Druckmöglichkeit erforderlich.

Eine Förderung der Maßnahme kann mit dem so genannten "Meister-BaFöG" bis zu 100% betragen. Sowohl der nicht rückzahlbare Zuschuss in Höhe von 30,5% als auch das restliche Darlehen sind einkommens- als auch vermögensunabhängig. Informationen dazu unter www.meister-bafoeg.info

Bitte informieren Sie sich auch über die Höhe der Prüfungsgebühr bei Ihrem zuständigen Ansprechpartner der IHK, da diese regional unterschiedlich ausfallen kann.

Eine Übersicht über die Fördermöglichkeiten unserer Kurse erhalten Sie hier:

Fördermöglichkeiten
...

Abschluss: IHK-Prüfung

mit Bildungsgutschein möglich
12 711 37829 TMS

Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
20.03.18 - 05.04.19 13 Monate (424 Std.)
Di. und Fr.
max. 20 Teiln.
2724 €
k. A.

Kursart: Online-Kurs
Termine: Online-Kurs mit Präsenzphasen

Link zum Kurs

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren