Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27225 Weiterbildungskursen von 772 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Bilanzen lesen und interpretieren

Inhalt

In diesem Seminar wird am Fallbeispiel eines mittelständischen Unternehmens notwendiges Basiswissen zur Beurteilung der Bilanz vermittelt, sowie betriebswirtschaftliche Auswirkungen und Konsequenzen aufgezeigt.

Sie sind nach dem Seminarbesuch in der Lage, die aus steuerlichen Zwecken erstellte Bilanz betriebswirtschaftlich zu nutzen und die finanzielle und wirtschaftliche Unternehmenslage anhand des Jahresabschlusses zu beurteilen. Sie können abschätzen wie externe Betrachter (z.B. Banken: "Rating") den Jahresabschluss auswerten und sind ein kompetenter interner und externer Ansprechpartner.

Fallbeispiel anhand der Bilanz einer mittelständischen Unternehmung

  • Begriff, Wesen, Bedeutung der Bilanzanalyse; Bilanzaufbau und Bilanzgliederung
  • Was Kennzahlen aussagen können und wie diese errechnet werden
  • Bilanzanalyse sowie unternehmerische Entscheidungen hieraus
  • Innerbetrieblicher Vergleich des Jahresabschlusses als Steuerungsinstrument
  • Aus der Bilanz abzuleitender Kennzahleneinsatz
  • Wichtige Neuregelungen durch das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG)
  • Wichtige Neuregelungen durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG):
    - neue Schwellenwerte für die Veröffentlichung, - neue Gliederung der GuV,
    - Ä;nderung der Umsatzdefinition, - Festlegung der Nutzungsdauer Firmenwert auf 10 Jahre, etc.
  • Neuregelungen durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens (StModernG)
  • Abweichungen zwischen HGB und IAS / IFRS
  • Fachbegriffe Rechnungswesen ("Auflösung von Amerikanismen")
  • Veröffentlichung der Bilanz im Internet
    - Pflicht zur Veröffentlichung im elektronischen Bundesanzeiger: Umfang, Fristen, etc.
  • wie Banken die Bilanz auswerten
    Auswirkungen der Baseler Akkorde II + III: "Fit für Ratings"
  • Formularhilfe - Chefinformation - mit wichtigen Bilanzkennzahlen zur praktischen Umsetzung im eigenen Unternehmen


Ansprechpartner: Vicky Hammes
Telefon: +49.261.3047115
Fax: +49.261.3047123
Email: hammes@ihk-akademie-koblenz.de

Teilnahmebescheinigung

Art: Fortbildung/Qualifizierung

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
15.05.18 08:30 - 16:30 Uhr 1 Tag Ganztägig
Di.
max. 20 Teiln.
315 € Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 3

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren