Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27176 Weiterbildungskursen von 771 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Herausforderung Führung II - Teamprozesse begleiten und Konflikte im Team lösen

Inhalt

Die Teilnehmenden erarbeiten Wege zur Verbesserung der Zusammenarbeit im Team, bauen Kompetenzen zur Steuerung von Teamprozessen auf, erkennen Ursachen von Konflikten und Konfliktdynamiken und erarbeiten konstruktive Ansätze, Konflikte im Team zu lösen.

Die Anlässe für Teamprozesse sind vielfältig; interne Umstrukturierungen, Mitarbeiterfluktuation, Fusionen, Projektarbeit stellen nur einige von ihnen dar. Ein gelungener Teamprozess zeichnet sich dadurch aus, dass die Mitarbeitenden sich mit ihm identifizieren, zu Mitgestaltenden werden und selbstständig den Prozess vorantreiben. Das heißt, Teams sollen nicht entwickelt werden, sondern sich aus sich heraus entwickeln. Der Prozess zu einem erfolgreichen Miteinander ist von gruppendynamischen, rollenbezogenen, persönlichen und fachlichen Faktoren sowie den Rahmenbedingungen der Arbeit abhängig und machen die Einzigartigkeit des Teams und damit dessen Erfolg aus. Wie kann das gelingen?

Das Aufspüren des Kreativen Potentials, die Wertschätzung der Ressourcen des Teams sowie die Bearbeitung potenzieller Konfliktthemen sind wichtige Voraussetzungen, um das Team gestärkt in den Teamentwicklungsprozess zu führen. Auf dieser Basis können Visionen entwickelt werden, so dass sie die volle Zugkraft in Richtung der künftigen Idealposition entfalten.

Damit der Prozess mit dem Team, bzw. aus dem Team heraus geleistet werden kann, bedarf es der Reflexion auf den Ebenen der Teamdynamik, Kommunikation und Konfliktdynamik. Womit haben Widerstände zu tun? Sind sie fachlich begründet? Hat es mit Konkurrenz oder Vorurteilssystemen zu tun? Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen gemeinsam erarbeiten.



Ziele / Zielgruppe:

Die Weiterbildung richtet sich insbesondere an die

  • Teilnehmer/-innen der Weiterbildung „Herausforderung Führung I“
  • Mitglieder von Geschäftsleitungen, Führungskräfte und leitende Angestellte
  • Abteilungs-, Ressort-, Team-, Bereichs- und Projektleiter/-innen - Mitarbeiter/-innen der Personalabteilungen von Unternehmen und Non-Profit Organisationen
  • Fach- und Führungskräfte und Mitarbeiter/innen, die eine Schnittstelle zur Teamführung darstellen
  • Betriebsräte, Personalräte

Voraussetzungen:

keine


Module:

  • Theoretischer Input und Erfahrungsaustausch
  • Übungen und Fallbeispiele
  • Überprüfung des eigenen Führungsverhaltens
  • Veranschaulichung der Inhalte anhand von Filmmaterial

Abschluss:

Zertifikat
(Die Frankfurt University of Applied Sciences stellt ein Zertifikat mit ausführlicher Beschreibung der Weiterbildungsinhalte aus.)


Ansprechpartner:

Helmut C. Büscher & Sylvia Ortlieb


Ansprechpartner (email):

weiterbildung@fwbt.fra-uas.de


Ansprechpartner (tel):

069/1533-2686


Veranstalter:

Frankfurt University of Applied Sciences


Behindertengerecht:

Die Frankfurt University of Applied Sciences am Main ist weitgehend barrierefrei eingerichtet.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend k. A. k. A. Frankfurt am Main

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren