Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27176 Weiterbildungskursen von 771 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Finanzbuchführung (IHK-Zertifikat), Modul 2 - mittwochs (AZAV)

Inhalt

Finanzbuchführung (IHK) - Vertiefung (Teil 2) - mittwochs (AZAV)

Zielgruppe: Teilnehmer/-innen des Kurses Finanzbuchführung (IHK), Modul 1, sowie Interessierte mit vergleichbaren Kenntnissen.
Der Kurs ist Teil des IHK-Zertifikatslehrgangs "Finanzbuchführung", der aus drei Modulen mit insgesamt 78 UStd. besteht. Jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden.
Inhalt:

  • Buchen auf Bestands- und Erfolgskonten
  • Bedeutung der Konten im Anlagevermögen der Bilanz
  • Abschreibungen von Anlagegütern, Abschreibungsmethoden und die Auswirkungen auf den Gewinn
  • Privatentnahmen und -einlagen
  • Buchen der Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  • Bewertungen von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen am Jahresende
  • Abgrenzungen am Jahresende
  • Erörterung und Bedeutung von Rücklagen und Rückstellungen

Hinweis: Wenn Sie erst mit diesem Modul in den Lehrgang einsteigen, erhalten Sie eine vhs-Teilnahmebescheinigung. Für das IHK-Zertifikat ist die Teilnahme an allen Modulen Voraussetzung (Teilnahme an mind. 80% der UStd. des Gesamtlehrgangs).
Bitte mitbringen: Taschenrechner
Entgelt inkl. Lernmittel

Gesamtlehrgang Finanzbuchführung (IHK) (3 Module)
IHK-Zertifikatslehrgang

In 78 UStd. zzgl. Projektarbeit und Abschlusspräsentation vermittelt Ihnen dieser Lehrgang fundierte Kompetenz in der Finanzbuchführung. Der Lehrgang besteht aus drei Teilen. Der Basisteil ist einzeln buchbar (Entgelt: 150,- Euro). Am Ende des Basisteils melden Sie sich zum zweiten sowie zum dritten Lehrgangsteil an (Entgelt: 300,- Euro und 290,- Euro). Für das IHK-Zertifikat ist die Teilnahme am kompletten Lehrgang erforderlich. Kursinhalte und genaue Termine finden Sie in der folgenden Beschreibung.
Voraussetzungen für den Erhalt des IHK-Zertifikats (IHK-Standards):

  • regelmäßige Teilnahme (mind. 80 Prozent der Unterrichtsstunden)
  • lehrgangsbegleitende Erstellung einer praxisbezogenen Projektarbeit und anschließende Präsentation

Hinweis: Der Kurs ist nach AZAV zertifiziert. Die Teilnahme kann über einen Bildungsgutschein gefördert werden, der bis drei Wochen vor Kursbeginn an der vhs eingegangen sein muss.

Zielgruppe:
keine Zielgruppe

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren