Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26934 Weiterbildungskursen von 783 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Führen nach Benedikt

Inhalt

Das benediktinische Mönchtum - eine europäische Erfolgsgeschichte. Die \"Regula Benedicti\" als Richtschnur für eine moderne Führungskultur

Das \"Führen\" spielt in der Benedikt-Regel eine wichtige Rolle. Auch in Klöstern muss geführt werden. In den Verhaltensregeln für den Abt macht Benedikt deutlich, wie er sich eine Führungspersönlichkeit vorstellt. Führen hat bei Benedikt nichts mit \"Techniken\" zu tun. Im Mittelpunkt seiner Gedanken steht die geistige, die spirituelle Dimension des Führens. Das Seminar verfolgt das Anliegen, die Spiritualität und das Ethos der Regeln Benedikts für Führungskräfte zu erschließen. Die Führungsgrundsätze werden so im Lichte der Benediktregel vertieft. Das Seminar bietet den Teilnehmer/innen allerdings auch die Möglichkeit, eine Auszeit mit einer an der heutigen Praxis orientierten Führungsarbeit zu verbinden.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
26.03.18 - 29.03.18 15:00 - 17:00 Uhr 4 Tage Nachmittags
Mo. und Do.
max. 10 Teiln.
996 €
57629 Marienstatt

Referent/in: Dr. Hans-Valentin Kirschner
Dauer: 4 Tage
Weitere Infos vom Anbieter

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren