Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23705 Weiterbildungskursen von 777 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Kriseninterventionsberater/in

Inhalt

Lehrgangsziel: Vermittlung von Kenntnissen für die Betreuung von Betroffenen und Angehörigen nach einem Notfall

Abschluss: institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen:
Hauptschulabschluss; Mindestalter 25 Jahre; empfohlen wird ein Praktikum im Rettungsdienst möglichst vor Lehrgangsbeginn oder während des Lehrgangs

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
Nachweis ausreichender Vorbereitung

Lehrgangsinhalte:
Psychologie in Notfallmedizin und Rettungsdienst (u. a. Stressreaktionen, traumatische Ereignisse, akute Belastungsreaktionen) - Organisatorische Grundlagen des Rettungsdienstes - Gefahren an der Einsatzstelle und Eigenschutz - Kommunikations- und Kooperationsformen im Rettungsdienst - Verhalten bei Massenanfall von Verletzten, Großschadenlage etc. - Umgang mit Sterbenden und Betreuung von Angehörigen incl. Berücksichtigung religiöser Bedürfnisse

Zielgruppe:
Personen, die Kenntnisse für die Betreuung von Betroffenen und Angehörigen nach einem Notfall erwerben möchten

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 6 Monate, gesamt 390 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 15 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Lehrbriefe, 2 Fachbücher, 1 Studienanleitung
  • Anzahl Lehrbriefe: 8

Begleitender Unterricht: ein 3-tägiges Seminar (ig. 23 Std.)

  • Nah-Unterricht: 23 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 7179908

Unterrichtsart
Fernunterricht i
Sonstiges Merkmal
Kriseninterventionsberater/in [privatrechtlich]

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend k. A. Fernunterricht 839 €
Fernunterricht

6 Monate

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren