Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27287 Weiterbildungskursen von 777 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

BPHC Barhufbearbeiter(in) / Hufpfleger(in)

Inhalt

Als Barhufbearbeiter(in) BPHC sind sie als Spezialist(in) für unbeschlagene Hufe für deren Korrektur und Betreuung zuständig. (alte Bezeichnung: Hufpfleger/in RHS)

BPHC ist keine eigenständige Bearbeitungsmethode, sondern die systematische Auswahl und Anwendung bereits bestehender Bearbeitungsmöglichkeiten. Aufgrund von Allgemeinzustand, Gangbild, Gliedmaßenstellung, Hufform und Hornkonsistenz erlernen Sie, zu ermitteln, wo sich Zug- oder Druckspitzen im Huf befinden und diese unter Zuhilfenahme einer passenden Bearbeitungsmöglichkeit zu beseitigen. Dafür werden Sie sich eingehend mit der Physiologie der Gliedmaßen und des gesamten Pferdes auseinandersetzen und ALLE anwendbaren Bearbeitungstheorien kennenlernen. Sie erlernen die zur aktuellen Situation passende auszuwählen und diese dann letztendlich auch anzuwenden.

Sie lernen Anatomie und Biomechanik von Huf und gesamtem Bewegungsapparat des Pferdes in Theorie und Praxis gründlich kennen. Sie lernen zu sehen und zu beurteilen, was wann am Huf gemacht werden muss und warum. Sie lernen Eisen abzunehmen. Sie erwerben die Fähigkeiten, unbeschlagene Pferdehufe korrekt, effektiv und für das Pferd so schonend wie möglich bearbeiten und korrigieren zu können. Sie erlernen die Anwendung und Anpassung anschnallbarer Hufschuhe.

Vollzeitausbildung
5 Monate, durch die kontinuierliche Anwesenheit ist natürlich eine besonders intensive und effektive Ausbildung möglich
Teilzeitausbildung
100 Tage, diese werden in Absprache mit uns festgelegt. Wer immer nur an bestimmten Wochentagen oder nur wochenweise Zeit für die Ausbildung hat, ist hier gut aufgehoben.

Unterrichtszeiten:
Mo 09:00 - 18:00 Uhr | Di-Do 07:30 - 17:00 Uhr | Fr 07:30 - 13:00 Uhr
zum Teil Wochenendunterricht

Teilnahmevoraussetzungen:
Vollendung des 18. Lebensjahres, Körperliche Eignung

Abschlussprüfung:
bestehend aus Klausur, Facharbeit und parktischer Arbeit
Abschlussbezeichnung:
Geprüfter Barhufbearbeiter BPHC, Geprüfte Barhufbearbeiterin BPHC

Förderung über Bildungsgutschein möglich

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren