Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27176 Weiterbildungskursen von 771 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

CMD - Kiefergelenksdysfunktion - Aufbaukurs

Inhalt

32 Fortbildungspunkte

Teil 2 - Aufbaukurs:
Diagnostik und Therapie von Funktionsstörungen des Kauorganes / Halswirbelsäule in ihrer ganzheitlichen Betrachtungsweise

Kursbeschreibung
Auf der Grundlage des im Kurs 1 vermittelten theoretischen Wissens und mit den erlernten praktischen Techniken werden im Teil 2 Biomechaniken des Kiefergelenkes und der Halswirbelsäule vertieft. Über Patientenbeispiele werden Krankheitsbilder näher besprochen und praktisch erarbeitet (u.a. Behandlung von Kindern mit orofazialer Störung – Kieferentwicklungsstörung).

Das funktionelle Zusammenspiel Kiefergelenk – HWS, sowie Kiefergelenk – Gesamtstatik als ganzheitliche Denkweise wird hervorgehoben und diese mit in die Behandlung einbezogen. Sinndeutung von Projektionsbeschwerden wird besprochen. Der Kursant soll nach dem Kurs in der Lage sein, CMD - auslösende Krankheitsbilder, ob primär vom Kiefergelenk ausgehend, oder sekundär über eine funktionelle Störung der Gesamtstatik, mit gezielten physiotherapeutischen Maßnahmen zu behandeln.

Kursleitung: Jürgen Focke, Physiotherapeut

Dieser Kurs wird zur Lizenzerneuerung „der Neuen Rückenschule“ anerkannt

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren