Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23705 Weiterbildungskursen von 777 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Master (postgradual) Berufsintegriertes Studium (BIS) Betriebswirtschaft M.B.A (Berufsintegrierter Studiengang)

Inhalt

Zulassungsvoraussetzungen: 1. ein abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule oder einer Universität, ein qualifizierter BA-Abschluss in einem Studiengang mit einem Notendurchschnitt von 2,5 oder besser und eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung. Wird der Notendurchschnitt nicht erreicht, wird eine Eignungsfeststellungsprüfung durchgeführt.
2. An die Stelle der abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung kann auch eine mehrjährige kaufmännische Berufspraxis treten, die aber nicht überwiegend während eines anderen Studiums erbracht worden sein darf.
3. Von der kaufmännischen Praxis soll in der Regel mindestens ein Jahr nach dem ersten Hochschulabschluss erbracht worden sein.
4. Bei mehreren Hochschulabschlüssen entfällt die Bedingung mit der Durchschnittsnote.
5. Während des Studiums soll eine einschlägige berufliche Tätigkeit fortgeführt werden.
6. Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages

Bewerbungstermin: 15.1. wenn Eignungsfeststellung erforderlich /31.1. (ohne Eignungsfeststellung) des laufenden Jahres

Studienbeginn: immer ab März des Bewerbungsjahres

Studiendauer: 5 Semester Regelstudienzeit

Zielgruppe:
Unser Studienangebot richtet sich an Personen, die bereits einen ersten Hochschulabschluss erworben haben und nicht länger auf Einkommen verzichten wollen und deshalb berufsintegrierend einen weiteren höher qualifizierenden Studienabschluss erreichen möchten.

Studienziel:
Das Ziel des berufsbegleitenden Master-Studiums ist die Erreichung eines höher qualifizierenden Weiterbildungsabschlusses, nachdem bereits eine kaufmännische Ausbildung, ein Erststudium erfolgreich abgeschlossen wurde und zusätzlich über mehrjährige kaufmännische Praxis verfügt wird. Die Studierenden verfügen nach Abschluss des Studiums über ein ausgeprägtes betriebswirtschaftliches Wissen, welches Sie zur Wahrnehmung von Führungsaufgaben benötigen. Die Spezialisierung in diesem Programm liegt in der Vertiefung der Kenntnisse im Bereich Marketing, Unternehmensführung und Personalmanagement. Die zu deren Umsetzung notwendigen sozialen Kompetenzen (Philosophie einschl. Ethik, Kreativität und Soziologie) werden vertieft.

Studienabschluss:
Das Studium schließt mit dem Titel "Master of Business Administration (M.B.A.)" ab.

Die Anerkennung des Studiengangs nach § 7 des Bildungsfreistellungsgesetzes (BFG)
in Verbindung mit der Landesverordnung zur Durchführung des Bildungsfreistellungsgesetzes (BFGDVO) des Landes Rheinland-Pfalz ist erfolgt.
Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.bildungsfreistellung.rlp.de.

Studienberatung: Karin Zettler Tel. 0621/5203 - 127 k.zettler@hs-lu.de

Einen Zulassungsantrag und den Vordruck für den Kooperationsvertrag finden Sie als download auf unserer homepage.
Bewerbungen richten Sie bitte direkt an uns.

Zulassungsbeschränkungen beachten

Weitere Infos direkt vom http:/­/­www.­hs-lu.­de/­studium/­master/­beruf.­.­

Abschlussart
STUDIUM Wirtschaft
POSTGRADUALES STUDIUM () i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt jährlich k. A. B Bildungsfreistellung
max. 20 Teiln.
k. A. Ernst-Boehe-Str. 4
67059 Ludwigshafen

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren