Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23705 Weiterbildungskursen von 777 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Fachschule Technik Fr Technische Betriebswirtschaft (Zusatzqualifikation)

Inhalt

Ziel:

Die Fachschule für Technik, Fachrichtung Technische Betriebswirtschaft ist eine schwerpunktmäßig betriebswirtschaftliche Weiterbildung für Techniker/innen, Meister/innen gewerblich-technischer Fachrichtungen oder Inhaber/innen höherer technischer Abschlüsse. Ziel ist die Vermittlung qualifizierter beruflicher Handlungskompetenzen, die sich an betrieblichen Aufgabenstellungen, Prozessen und Organisationsstrukturen orientieren.

Technische Betriebswirtinnen und Betriebswirte finden sich in allen Wirtschaftsbereichen und in zahlreichen Verwaltungen. Als betriebliche Führungskraft, z.B. als Teamleiter, Betriebsassistent oder Projektleiter, übernehmen sie Aufgaben in folgenden Tätigkeitsfeldern:

  • Planung, Steuerung und Durchführung von Projekten
  • Produktionsplanung und –steuerung
  • Angebotsbearbeitung, Kostenrechnung und Controlling
  • Einkauf und Vertrieb

Aufnahmevoraussetzungen:

Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule für Technik, Fachrichtung Technische Betriebswirtschaft ist ein Abschluss als

  • Techniker/in,
  • Meister/in einer gewerblich-technischen Fachrichtung oder
  • ein höherwertiger technischer Abschluss.

Es fallen keine Kurs- oder Prüfungsgebühren an!

Dauer:

2 Jahre für die Gesamtqualifikation (1080 h)

Unterrichtszeiten:

13 h/Woche als Abendunterricht (Kernzeiten Montag, Dienstag, Donnerstag jeweils von 18:00 bis 21:15 Uhr; darüber hinaus ist in einem der beiden Schuljahre mittwochs in der Zeit von 18:00 h bis 21:15 h ein Wahlpflichtmodul zu belegen). Die Schulferien in Rheinland-Pfalz sind unterrichtsfrei.

Unterrichtsorganisation:

Der Unterricht gliedert sich in insgesamt 10 Pflichtlernmodule und 1 Wahlpflichtlernmodul.Jedes abgeschlossene Lernmodul wird zertifiziert. Die ersten Einzelqualifikationen (Zertifikate) werden bereits am Ende des ersten Halbjahres ausgestellt.

Pflichtlernmodule:

  • Analysieren der Auswirkungen wirtschaftspolitischer und betriebswirtschaftlicher Entscheidungen auf Unternehmen (80 h)
  • Beschaffen und Aufbereiten von Informationen mit EDV (120 h)
  • Erfassen und Analysieren betrieblicher Abläufe in der Finanzbuchhaltung (80 h)
  • Erfassen und Aufbereiten betrieblicher Daten für Kosten- und Leistungs- rechnung und Controlling (120 h)
  • Vorbereiten von Investitions- und Finanzierungsentscheidungen (80 h)
  • Auswählen und Führen von Personal (80 h)
  • Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen (120 h)
  • Planen, Organisieren und Überwachen von Projekten (80 h)
  • Anwenden von Methoden des prozessorientierten Qualitätsmanagements (120 h)
  • Abschlussprojekt (80 h)

Wahlpflichtlernmodule (Änderungen vorbehalten):

  • Kommunizieren in Englisch in betriebswirtschaftlichen und technischen Handlungsfeldern (80 h) oder
  • Planen und Durchführen betrieblicher Prozesse mit Hilfe einer integrierten Unternehmenssoftware (80 h)

Abschluss:

Technische/r Betriebswirt/in (staatlich geprüft)

Unter http:/­/­berufsbildendeschule.­bildung-rp.­d.­.­ finden sie allgemeine Informationen zu Fachrichtungen und Schwerpunkten an Fachschulen in Rheinland-Pfalz.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
06.08.18 - 28.06.19 18:00 - 21:15 Uhr 11 Monate (1080 Std.) Abends
Mo., Di., Mi. und Do.
max. 30 Teiln.
kostenlos Josef-Schmitt-Straße 28
67346 Speyer

URL: www.bbs-speyer.de

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren