Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27359 Weiterbildungskursen von 777 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Berufsfachschule 3J Hw Tischler/-in

Inhalt

Ziel:

Die dreijährige Berufsfachschule führt vollschulisch durch eine gestufte Grund- und Fachbildung zu berufsqualifizierenden Abschlüssen im Handwerk. Sie soll zur Erfüllung der Aufgaben im Beruf sowie zur Mitgestaltung der Arbeitswelt und Gesellschaft in sozialer, ökonomischer und ökologischer Verantwortung befähigen und die allgemeine Bildung vertiefen. Im Unterricht der dreijährigen Berufsfachschule werden in Theorie und Praxis die notwendigen berufsübergreifenden und berufsbezogenen Lerninhalte und Kompetenzen unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen der Berufsausbildung oder der Berufstätigkeit vermittelt. So wird ein ganzheitliches Bildungsangebot zur Fachqualifikation sichergestellt. Zudem bietet die dreijährige Berufsfachschule die Möglichkeit, durch Besuch des Fachhochschulreifeunterrichtes die Fachhochschulreife zu erlangen.

Aufnahmevoraussetzungen:

Voraussetzung für die Aufnahme in die dreijährige Berufsfachschule ist

  • das Abschlusszeugnis der Hauptschule oder
  • ein gleichwertiges Zeugnis.

Abschluss:

Das Abschlusszeugnis der Bildungsgänge, die an der Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern geführt werden, ist dem Zeugnis über das Bestehen der Gesellenprüfung im jeweiligen Ausbildungsberuf gleichgestellt.
Das Abschlusszeugnis schließt unter bestimmten Voraussetzungen den qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss) mit ein. Zudem kann über den Besuch des Fachhochschulreifeunterrichts und den erfolgreichen Abschluss der Fachhochschulreifeprüfung gleichzeitig die Fachhochschulreife erlangt werden.

Qualifizierter Berufsabschluss Tischler/-in

Übergangsmöglichkeiten:

  • Berufsschul- plus Kammerabschluss: Übergang (Anstellung) in den Ausbildungsberuf
  • Berufsschul- plus Kammerabschluss plus einjährige, einschlägige Berufstätigkeit: Übergang in die Fachschule
  • Berufsschul- plus Kammer- plus Sekundarabschluss I: Übergang in die Berufsoberschule I oder die duale Berufsoberschule
  • Berufsschul- plus Kammer- plus Sekundarabschluss I plus Fachhochschulreife: Übergang in die Fachhochschule oder Berufsoberschule II

Unter http:/­/­berufsbildendeschule.­bildung-rp.­d.­.­ finden sie allgemeine Informationen zu Fachrichtungen und Schwerpunkten an dreijährigen Berufsfachschulen in Rheinland-Pfalz.

Abschluss
Tischler/in i
FACHHOCHSCHULREIFE (allgemein oder fachgebunden) i
Förderungsart
BAföG (Schüler) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
06.08.18 - 28.06.19 11 Monate
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
max. 30 Teiln.
kostenlos Am Turnerheim 1
67657 Kaiserslautern

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren