Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27225 Weiterbildungskursen von 772 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Berufsfachschule I, Informationsverarbeitung und Medien

Inhalt

BERUFSFACHSCHULE I und II

Die Berufsfachschulen I und II sind eine wichtige Schnittstelle zwischen allgemeiner und beruflicher Bildung und haben die Aufgabe, das Leistungsniveau und die Lernfähigkeit der Schüler zu verbessern, um den Absolventen dieser Bildungsgänge eine qualifizierte Fortsetzung ihrer beruflichen Laufbahn zu ermöglichen.

Die Berufsfachschule I ermöglicht dabei den Erwerb einer fachrichtungsbezogenen Grundbildung sowie die Festigung der bisher erworbenen Allgemeinbildung. Durch stärkenorientiertes Methodentraining unterstützt sie die Schüler in der Entwicklung eigener Lerntechniken und Lernstrategien.

Ziel der Berufsfachschule II ist der Erwerb des qualifizierten Sekundarabschlusses I. Sie vermittelt erweiterte Lerninhalte in den allgemeinbildenden Fächern und vertieft die berufsbezogenen Inhalte aus den einzelnen Fachrichtungen.

Die Schüler werden intensiv durch die Schule gefördert, um sie in ihrer schulischen und persönlichen Entwicklung zu stärken:

  • schülerorientierte Berufs- und Schullaufbahnberatung
  • Schüler-Eltern-Lehrer-Gespräche mit gemeinsamer Erarbeitung von Zielvereinbarungen
  • Förderunterricht

Dank unserer guten Beziehungen zu Unternehmen, die weit über den Koblenzer Raum hinausreichen, wissen wir, welche Anforderungen seitens der Wirtschaft an die Absolventen unserer Schule gestellt werden.

BERUFSFACHSCHULE I, FACHRICHTUNG INFORMATIONSVERARBEITUNG UND MEDIEN:

Dieses Bildungsangebot richtet sich an Jugendliche, die sich für Computertechnik und Gestaltung von Medien interessieren.

Neben der praxisorientierten Anwendung von Standardsoftware in den Bereichen Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation befähigt die berufsbezogene Grundbildung die Schüler, Einzelplatzsysteme unter Beachtung medientechnischer Anforderungen einzurichten und diese zu funktionstüchtigen Netzwerken zusammenzufügen. Parallel erlernen sie, mit Hilfe branchenspezifischer Software Digital- und Printmedien herzustellen und zu gestalten.

Interessenten sollten daher über Erfahrungen im Umgang mit dem PC verfügen. Darüber hinaus sind mathematische Begabung, logisches Denken, technisches Verständnis und gestalterische Kreativität wünschenswert.

STUNDENTAFEL

Kernfächer

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch
  • Mathematik
  • Berufsbezogene Grundbildung
  • Fachpraxismodule

Grundfächer

  • Sozialkunde/Wirtschaftslehre
  • Religion oder Ethik
  • Gesundheitserziehung/Sport
  • Stärkenorientierte Methode

Zusatzfächer

  • Tastschreiben
  • HTML-Programmierung

Förderunterricht

  • Deutsch, Englisch und/oder Mathematik

AUFNAHMEVORAUSSETZUNG

Berufsreife (Hauptschulabschluss) oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss
Das Halbjahreszeugnis der 9. Klassenstufe ist aufnahmerelevant. Es muss den Anforderungen der Schule bezüglich Notendurchschnitt, Gesamtnotenbild (insbesondere den Leistungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik), Kopfnoten und Fehlzeiten entsprechen.

Das Abschlusszeugnis ist nach Erhalt vorzulegen.

Anforderungsprofil für Informationsverarbeitung:

  • Interesse am Umgang mit dem PC
  • Technisches Verständnis
  • Mathematische Begabung
  • Logisches Denken
  • Kreativität

BEWERBUNGSVERFAHREN

Die vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeunterlagen sind mit einer beglaubigten Kopie des Halbjahreszeugnisses der 9. Klassenstufe (persönlich) im Sekretariat abzugeben bwz. einzureichen.

Entspricht das Zeugnis den Anforderungen, wird der Bewerber mit den Eltern zu einem Beratungsgespräch eingeladen.
Anschließend entscheidet die Schulleiterin zusammen mit dem Beratungsteam über die Aufnahme.
Zielgruppe

FÜR INTERESSIERTE AN

  • dem Besuch der Berufsfachschule II, Abschluss: Qualifizierter Sekundarabschluss I
  • dem Besuch des höheren Bildungsganges Fachrichtung Mediengestaltung und Medienmanagement (nach Abschluss der
 BFII)
Abschluss
MITTLERER SCHULABSCHLUSS (Mittlere Reife) i
Abschlussart
BERUFSFACHSCHULE (Berufsvorbereitung, Fachhochschulreife) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
06.08.18 - 28.06.19 Beginnt jährlich 11 Monate
Mo. und Fr.
2040 €
Mainzer Straße 50
56068 Koblenz

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren