Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26934 Weiterbildungskursen von 783 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Klinische Pharmazie: Modul "Arzneimittel-Interaktionen"

Inhalt

Lehrgangsziel: Vermittlung von Kentnissen und Fertigkeiten zur Einschätzung von Interaktionen zwischen Arzneimitteln untereinander sowie mit Nahrungsmitteln und Medizinprodukten

Abschluss: instututsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen:
Approbation als Apotheker/in und mind 1 Jahr Berufserfahrung im Apothekerberuf
techn. Voraussetzung: Internet-Zugang

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
Nachweis ausreichender Vorbereitung

Lehrgangsinhalte:
u. a. Mechanismen (ADME, pharmakokinetische Arzneimittelinteraktionen und pharmakodynamische AIA) - Kompatibilität von Parenteraliea (Ursachen für Inkompabilität, Systeme zur Fehlervermeidung) - Interaktionen mit Medizinprodukten - Klinische Relevanz von Arzneimittelinterakionen (Kategorien der Relevanz, Hilfsmittel zur Bewertung)

Zielgruppe:
approbierte Apotheker/innen mit mind 1-jähriger Berufspraxis, die Kenntnisse und Fertigkeiten zur Thematik Arzneimittel-Interaktionen erwerben möchten

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 1 Monat, gesamt 23 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 8 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Modul, das online zur Verfügung gestellt wird
  • Anzahl Lehrbriefe: 1

Begleitender Unterricht: 1-tägiges Einführungsseminar (bei erstmaliger Teilnahme an einem Online-Seminar verpflichtend), Teilnahme an Plenarforen von insgesamt 9 Stunden

  • Nah-Unterricht: 15 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 7240112

Unterrichtsart
Fernunterricht i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend k. A. Fernunterricht 980 € Fernunterricht

1 Monate

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren