Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 14447 Weiterbildungskursen von 807 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz: Das sog. Meister-BAFöG


Eines der wichtigsten Förderinstrumente im Bereich der beruflichen Weiterbildung stellt das sogenannte „Meister-Bafög“ im Rahmen des Aufstiegsfortbildungsgesetz (AFBG) dar. Hierbei handelt es sich um eine gemeinsame Förderung des Bundes und der Länder.

Das „Meister-Bafög“ sichert einen individuellen Rechtsanspruch auf Förderung beruflicher Aufstiegsfortbildung. Hierunter fällt u.a. die Förderung von Meisterkursen oder anderen auf einen vergleichbaren Fortbildungsabschluss vorbereitenden Lehrgängen (z.B. Technikern, Fachkaufleuten, Fachkrankenpflegern, Betriebsinformatikern, Programmierern, Betriebswirten). Ziel ist es, berufliche Fortbildung zu erleichtern und damit die Motivation zur beruflichen Fortbildung im Sinne der Fachkräftesicherung zu fördern.

Weiterführende Informationen zum Förderprogramm finden Sie auf den Informationsseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Anträge im Rahmen des „Meister-Bafög“ nehmen die rheinland-pfälzischen Ämter für Ausbildungsförderung entgegen.


core10/box-red.gif Verwandte Themen



Weitere Informationen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Wikipedia

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren